Halde V 2. Rang

Wohnungsbau

Weinstadt (D)

2019

Bauherr
Stadt Weinstadt
Wettbewerb
Investoren- und Architektenauswahlverfahren
Auszeichnungen
  • Ziel der architektonischen Konzeption ist es, durch eine breite Mischung an Wohnangeboten ein lebendiges und nachhaltiges Quartier zu entwickeln. Dabei orientiert sich die Neubebauung vollumfänglich am vorgegebenen Bebauungsplan „Halde V“ der Stadt Weinstadt und dem Gestaltungsplan mit vier Baukörpern in offener Weise. Zum einen passen sich alle Gebäude durch ihr wirkungsvolles Erscheinungsbild und ihre Qualität im Detail ins städtebauliche Gesamtgefüge ein, zum anderen bilden sie aufgrund ihrer architektonischen Sprache auch ein in sich stimmiges Ensemble.
  • Im Hinblick auf die Gebäudetypologie ist ein Wohnungsmix aus insgesamt 38 Einheiten vorgesehen, der von der 2- bis zur 4-Zimmer-Wohnung reicht, sowohl geförderten als auch frei finanzierten Wohnraum für unterschiedlichste Lebensphasen anbietet und neben kleineren Wohnungen für 1- und 2-Personenhaushalte auch familiengerechtes sowie altersgerechtes Wohnen umfasst.
Investor

PQ Projektentwicklung GmbH & Co. KG