„Architektur ist nun mal kein rein wissenschaftliches Terrain, in dem nur der mathematische Beweis zählt, in dem der lineare Weg der einzig richtige wäre. Architektur ist eben auch und wesentlich eine künstlerische Aussage, eine Aussage über all die Dinge in der Welt, die sich nicht in Zahlen oder Zeitfenstern erfassen lassen, in der sich unterschiedliche Wege scheinbar zufällig kreuzen, sich überlagern und sich dadurch neue Richtungen, Impulse und Perspektiven ergeben.“
Professor Jens Wittfoht, Vortrag „analog.VIRTUELL“ auf der denk.werkstatt 2014

Jens Wittfoht gründete 1995 das Büro petry + wittfoht, aus dem 2005 wittfoht architekten hervorging. Das Spektrum unserer Leistungen umfasst unterschiedlichste Bauaufgaben und reicht von Neubauten bis zu Umbauten und Neuinterpretationen denkmalgeschützter Gebäude. Unsere Projekte sind stets individuelle Lösungen, die sich aus den vorgegebenen örtlichen und inhaltlichen Besonderheiten ableiten und im Dialog mit unseren sowohl öffentlichen als auch privaten Auftraggebern entwickelt werden.

Neben der Bearbeitung laufender Projekte zählt die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben zu unseren maßgeblichen Aufgaben. Sie sind der Ausgangspunkt für eine Vielzahl unserer Projekte und stellen darüber hinaus eine permanente Herausforderung dar, sich mit unterschiedlichen Themenstellungen immer wieder aufs Neue auseinanderzusetzen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bestätigen unser Architekturverständnis.

Zu den Mitarbeitern von wittfoht architekten zählen sowohl erfahrene Architekten als auch Hochschulabsolventen, Studenten und Praktikanten, die in kleinen Teams Projekte und Wettbewerbe bearbeiten. Erfahrung wird mit Innovation kombiniert, Praxis mit Theorie, Wissen mit Neugierde. Skizze und Arbeitsmodell begleiten als selbstverständliches architektonisches Werkzeug die digitale Umsetzung unserer Entwurfs- und Bauprozesse.

Wir sind der Überzeugung, dass Architektur mehr ist, als nur die Erfüllung von Raumprogrammen, und über die rein technische, baukonstruktive, terminliche und ökonomische Abwicklung hinausgeht. Es besteht ein offensichtlicher Zusammenhang zwischen dem inneren Aufbau eines Gebäudes, seinem Ausdruck im öffentlichen Raum und dem Standpunkt, den es in Bezug auf das gesellschaftliche Zusammenleben einnimmt. Architektur ist für uns zunächst ein gedanklicher Prozess und keine formale Äußerung.

Jens Wittfoht

Jens Wittfoht wurde 1957 in Köln geboren. Er studierte Architektur an der Technischen Hochschule Darmstadt und diplomierte im Jahr 1987. Im Anschluss an das Studium war er Mitarbeiter in den Stuttgarter Büros Behnisch+Partner und Brenner+Partner. Während dieser Zeit unterrichtete er als Lehrbeauftragter am Institut für Baukonstruktion und am Institut für öffentliche Bauten der Universität Stuttgart. 1995 folgte die Gründung des Büros petry + wittfoht freie architekten bda, aus dem 2005 wittfoht architekten bda hervorging. Von 1997 bis 2001 hatte Jens Wittfoht die Professur für Entwerfen, Baukonstruktion + Innenausbau an der FH Frankfurt inne. Von 2001 bis 2003 war er im Vorstand des Deutschen Werkbundes und ist als Fachpreisrichter bei zahlreichen Preisgerichten tätig. Von 2011 bis 2017 gehörte Jens Wittfoht als Vorsitzender dem Gestaltungsbeirat der Stadt Saarbrücken an. Er ist seit 2014 Mitglied des Städtebauausschusses der Stadt Stuttgart und hat seit 2016 den Vorsitz im Qualitätsrat Zollhafen Mainz inne. Von 2016 bis 2017 war er 1. Vorsitzender des BDA Stuttgart / Mittlerer Neckar und übernahm an der Technischen Universität Darmstadt die Vertretung der Professur für Entwerfen und Industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion. 2017 wurde er Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Künzelsau, 2018 im Gestaltungsbeirat der Stadt Backnang und trat 2019 dem Gestaltungsbeirat der Stadt Konstanz, der Stadt Sindelfingen und Kaiserslautern bei.

  • 2019 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Kaiserslautern

  • 2019 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Sindelfingen

  • 2019 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Konstanz (seit 2020 Vorsitzender)

  • 2018-2019 Entwurfskurs am Lehrstuhl Entwerfen und Wohnungsbau der TU Darmstadt

  • 2018 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Backnang

  • 2017 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Künzelsau

  • 2016-2017 Vertretung der Professur für Entwerfen und Industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion an der TU Darmstadt

  • 2016-2017 1. Vorsitzender des BDA Stuttgart/Mittlerer Neckar

  • 2016-2017 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Schorndorf

  • 2016 Vorsitzender des Qualitätsrats Zollhafen Mainz

  • 2014 Mitglied im Städtebauausschuß der Landeshauptstadt Stuttgart

  • 2011-2017 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken

  • 2010 Aufnahme in die Liste der Preisrichter des AVW der Architektenkammer Baden-Württemberg

  • 2009 Mitgliedschaft Egon Eiermann Gesellschaft e. V.

  • 2008 Mitgliedschaft Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA

  • 2007-2015 Mitgliedschaft im Ausschuss für Vergabe und Wettbewerbe AVW der Architektenkammer Baden-Württemberg

  • 2005 Berufung in den Konvent der Baukultur

  • 2005 Gründung Büro wittfoht architekten bda in Stuttgart

  • 2004 Mitgliedschaft Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA

  • 2001-2006 Mitgliedschaft Deutscher Werkbund Hessen e. V.

  • 2001 Mitgliedschaft Bund Deutscher Architekten BDA

  • seit 1998 Preisrichtertätigkeit

  • 1997-2001 Professor für Entwerfen, Baukonstruktion und Innenausbau an der FH Frankfurt

  • 1995 Gründung Büro petry + wittfoht freie architekten in Stuttgart

  • 1992-1994 Mitarbeit im Büro Brenner + Partner in Stuttgart

  • 1987-1992 Mitarbeit im Büro Behnisch + Partner in Stuttgart

  • 1987 Diplom an der TH Darmstadt

  • 1979-1987 Architekturstudium an der Technischen Hochschule Darmstadt

  • 1957 Geboren in Köln am Rhein

Leonardo Sartori

Leonardo Sartori wurde 1976 in Buenos Aires, Argentinien geboren. Sein Architekturstudium an der Universität von Buenos Aires begann er 1994 und diplomierte im Jahr 2000. Während des Studiums arbeitete er für verschiedene Architekturbüros und war nach seinem Abschluss als Lehrassistent an der Universität von Buenos Aires tätig. Von 2001 bis 2004 war Leonardo Sartori Mitarbeiter im Büro petry + wittfoht freie architekten bda und ist seit 2005 für wittfoht architekten bda tätig, seit 2013 als Assoziierter. Seit 2020 ist er geschäftsführender Gesellschafter der wittfoht architekten planung gmbh.

  • seit 2020 Geschäftsführender Gesellschafter wittfoht architekten planung gmbh, Stuttgart

  • seit 2013 Assoziierter Architekt wittfoht architekten bda, Stuttgart

  • seit 2005 Projektarchitekt wittfoht architekten bda, Stuttgart

  • 2001-2005 petry + wittfoht freie architekten

  • 2000 Landschaftsarchitekt Günter Hermann, Kemnat

  • 1997-2000 Architekturbüro Turjanski-Sartori & Asociados Buenos Aires, Argentinien

  • 1994-2000 Architekturstudium Universität Buenos Aires

  • 1976 geboren in Buenos Aires, Argentinien

Manja Stolz

Manja Stolz wurde 1974 in Halle an der Saale geboren. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin im Hochbau studierte sie Architektur an der Technischen Universität Kaiserslautern und diplomierte im Jahr 2004. Während und nach Abschluss des Studiums war sie für verschiedene Architekturbüros in Stuttgart, sowie von 2015 bis 2018 in Basel, Schweiz, tätig. Seit 2018 ist Manja Stolz Mitarbeiterin im Büro wittfoht architekten bda und seit 2020 geschäftsführende Gesellschafterin der wittfoht architekten planung gmbh.

  • seit 2020 Geschäftsführende Gesellschafterin wittfoht architekten planung gmbh, Stuttgart

  • seit 2018 Projektarchitektin wittfoht architekten bda, Stuttgart

  • 2015-2018 akyuez architekten, Basel

  • 2007-2014 hg merz architekten Museumsgestalter, Stuttgart

  • 2005-2006 kohlmayer oberst architekten, Stuttgart

  • 2004 Diplom TU Kaiserslautern

  • 2002 studentische Tätigkeit kohlmayer oberst architekten Stuttgart

  • 2001+2003 studentische Tätigkeit Florian Nagler Architekten München

  • 2000-2003 wissenschaftliche Hilfskraft Baukonstruktion II / III + Entwerfen TU Kaiserslautern

  • 1997-2004 Architekturstudium an der TU Kaiserslautern

  • 1994-1996 Ausbildung zur Bauzeichnerin, Hochbau

  • 1974 geboren in Halle an der Saale

Benjamin Wedig

Benjamin Wedig wurde 1989 in Köln geboren. Sein Bachelorstudium der Architektur begann er 2009 an der Hochschule für Technik in Stuttgart und schloss dieses im Jahr 2012 ab, um anschließend das Studium mit dem Masterstudiengang fortzusetzen und im Jahr 2014 mit dem Master of Arts Architecture zu beenden. Seit 2014 ist Benjamin Wedig Mitarbeiter im Büro wittfoht architekten bda, seit 2017 als Assoziierter. Seit 2020 ist er geschäftsführender Gesellschafter der wittfoht architekten planung gmbh.

  • seit 2020 Geschäftsführender Gesellschafter wittfoht architekten planung gmbh, Stuttgart

  • seit 2017 Assoziierter Architekt wittfoht architekten bda, Stuttgart

  • seit 2014 Projektarchitekt wittfoht architekten bda, Stuttgart

  • 2012-2014 Masterstudium Architektur, Hochschule für Technik Stuttgart

  • 2009-2012 Bachelorstudium Architektur, Hochschule für Technik Stuttgart

  • 2011-2012 Werkstudent Steimle Architekten GmbH, Stuttgart

  • 2009 Vorpraktikum Gestaltungsbüro ziegler.bürg, Stuttgart

  • 2008-2009 Vorpraktikum Architekturbüro Weberberg, Biberach a.d.Riß

  • 1989 geboren in Köln

Team

Kathrin Hermanns
Assoziierte

Jochen Thalheimer

Rocio Miranda Barreda

Elena Golub
Assoziierte

Petra Stojanik
Assoziierte

Carolina Kern

Dino Kovacic

Cornelius Dormann

Shi Xiang

Laura Villasante

Lena Decker

Felix Krummlauf

Maximilian Henselmann

Luis Garza

David Robrecht

Elisa Kretschmann