Kindertagesstätte Stutzwinkel Anerkennung

Straubing

2019

Die Kindertagesstätte wird als dreigliedrige, U-förmige Anlage konzipiert. Die drei durch ihre Höhe und Dachform klar ablesbaren, strukturierten Gebäudekörper bilden einen Hof, der sich nach Westen hin öffnet. Während die Gliederung auf die Kleinmaßstäblichkeit des Kontextes reagiert, schafft die Gesamtanlage einen eindeutigen Schwerpunkt innerhalb des Wohngebiets. Im Osten entsteht eine klare Raumkante entlang des öffentlichen Vorbereichs. Die gewünschte Erweiterungsmöglichkeit mit zwei Gruppen-/ Intensivräumen ist im Westen der Hofanlage vorgesehen. Der offene Hof wandelt sich zu einem Innenhof und es entsteht eine ringförmige Erschließungssituation.
Der öffentliche Vorbereich gliedert sich in einen Vorplatz, einen Fuß- und Radweg und eine für den Fahrverkehr bestimmte verkehrsberuhigte Zone. Fuß- und Radweg sind strikt vom Autoverkehr getrennt, stellen eine direkte Verbindung zwischen Rabenstraße und Neubaugebiet her und münden jeweils auf dem Platz, der durch vier große Bäume und einen spezifischen Belag hervorgehoben wird. Er lädt zum Verweilen ein und schafft einen angemessenen Vorbereich zur Kindertagesstätte. Eine Baumallee am östlichen Rand der Fahrspur bildet eine „grüne Wand“ und fasst den öffentlichen Raum.

Bauherr
Stadt Straubing
Wettbewerb
Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren, Anerkennung
Modellbau

Béla Berec