Kindertagesstätte Anerkennung

Oberschneiding

2020

Der kompakte, dreigliedrige Baukörper der neuen Kindertagesstätte wird auf den nördlichen Grundstücksbereich konzentriert. Aus der Gliederung wird klar ersichtlich, dass es sich um drei getrennte Einrichtungen handelt. Krippe, Kindergarten und Hort werden als einzelne Häuser konzipiert. Es entstehen klar ablesbare Einheiten mit kurzer und nachvollziehbarer Wegeführung, in denen sich die Kinder gut orientieren und mit „ihrem Haus“ identifizieren können. Alle Gruppenräume sind nach Süden orientiert und haben eine direkte Verbindung zu den Außenspielbereichen. Durch die Setzung und Staffelung des Baukörpers verbleibt ein großer, zusammenhängender und gleichzeitig differenzierter Freiraum im Süden.

Bauherr
Gemeinde Oberschneiding
Wettbewerb
Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren, Anerkennung
Landschaftsarchitektur

ah Landschaftsarchitekten

Modellbau

Béla Berec