Tobias-Mayer-Quartier 1. Preis / 2. Preis

L-Haus / Kettenhaus

Esslingen am Neckar (D)

2022

Der Entwurf für den 1. Bauabschnitt des Tobias-Mayer-Quartiers greift die in der Phase I entwickelten Leitideen auf, sowohl im Hinblick auf die städtebauliche Setzung der Baukörper als auch die Gestaltung der Freiräume und variiert diese entsprechend den vorgeschlagenen Wohntypologien. Zentrales und verbindendes Element bleibt das sogenannte „Gartenfeld“ mit seinen abwechslungsreichen und fließenden Raumfolgen mit hoher atmosphärischer Dichte, das sich zwischen den L-förmigen Baukörpern an der Tobias-Mayer-Straße und den Häuserketten im Osten aufspannt.
Alle Wohnungen sind nach mehreren Seiten ausgerichtet, wodurch optimale Belichtungs- und Belüftungsverhältnisse gegeben sind und infolgedessen eine hohe Wohnqualität. Zusätzlich verfügt jede Wohneinheit über einen Freibereich in Form eines Balkons oder einer Loggia.
Das L-Haus bildet den klassischen Wohnungsmix von 2-, 3-, und 4-Zimmer-Wohnungen ab. Durch die Erschließung mit zwei natürlich belichteten, hellen Treppenhäusern werden dunkle und lange Flure vermieden. Im Erdgeschoss verbindet ein großzügiger Eingangsbereich als gemeinsames Entrée die beiden Treppenräume.
Das „Kettenhaus“ besteht aus vier klar ablesbaren Gebäuden, die durch ein gemeinsames, ökonomisches Erschließungssystem in Form von Laubengängen miteinander verbunden sind. Auf diese Weise entstehen kleine Nachbarschaften und Identität stiftende Einheiten.

Wettbewerb
2-phasiger Wettbewerb, 1. Preis / 2. Preis
Landschaftsarchitektur

schreiberplan GmbH